Oldtimertreff Schwägalp
Teilnahme / Anfahrt Teilnehmen können Fahrzeuge, die 20 Jahre oder älter sind. Dies betrifft Automobile, Motorräder und zeitgenössische Nutzfahrzeuge. Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt. Bei schlechtem Wetter befindet sich die Festwirtschaft und Musik in der Parkgarage des Hotels. Die Teilnahmegebühr beträgt Fr. 25.-. In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind Kaffee und Gipfeli bei den Empfangsstellen (2 Personen), ein Erinnerungsgeschenk sowie ein Gutschein für ein Getränk auf der Schwägalp. Für Besucher ohne Fahrzeug ist der Eintritt frei. Bitte beachten Sie, dass bei gutem Wetter die Parkplätze für das Oldtimertreffen und die Besucher relativ schnell belegt sind. Ab dem Jahr 2022 werden die Fahrzeuge nur noch nach einem Besuch der Empfangsstellen Urnäsch oder Nesslau zugelassen. Damit der Verkehr auf der Schwägalp nicht gestaut wird, können keine Fahrzeuge mehr direkt auf das Areal der Schwägalp einfahren! Danke für Ihr Verständns. Neu ist eine vorherige Anmeldung zu diesem Anlass erforderlich! Die Teilnahmegebühr wird bargeldlos bezahlt. Für die Anmeldung klicken Sie bitte hier! Sie werden dann zur entsprechenden Seite weiter geleitet. Die Anzahl Teilnehmerfahrzeuge wird aus organisatorischen Gründen auf 200 Fahrzeuge beschränkt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Bitte bringen Sie diese am Durchführungstag zur Empfangsstelle mit. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen ist nicht möglich. Fahren Sie am Veranstaltungstag zu einer der Empfangsstellen (siehe unten). Dort bekommen Sie Kaffee und Gipfeli, sowie ein Erinnerungsgeschenk. Danach fahren Sie auf die Schwägalp. Sie werden dort eingewiesen. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des Hilfspersonals.
Kartenausschnitt/Bild Empfangsstelle in Nesslau, Landi Nesslau
Landi Nesslau Toggenburgerstr. 40 9652 Nesslau
Wenn Sie von Wattwil her kommen, befindet sich die Empfangsstelle neu vor der Abzweigung auf die Schwägalp!
Kartenausschnitt/Bild Empfangsstelle in Urnäsch/Firma Tiara
Oldtimertreff Schwägalp
Teilnahme / Anfahrt Teilnehmen können Fahrzeuge, die 20 Jahre oder älter sind. Dies betrifft Automobile, Motorräder und zeitgenössische Nutzfahrzeuge. Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt. Bei schlechtem Wetter befindet sich die Festwirtschaft und Musik in der Parkgarage des Hotels. Die Teilnahmegebühr beträgt Fr. 25.-. In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind Kaffee und Gipfeli bei den Empfangsstellen (2 Personen), ein Erinnerungsgeschenk sowie ein Gutschein für ein Getränk auf der Schwägalp. Für Besucher ohne Fahrzeug ist der Eintritt frei. Bitte beachten Sie, dass bei gutem Wetter die Parkplätze für das Oldtimertreffen und die Besucher relativ schnell belegt sind. Ab dem Jahr 2022 werden die Fahrzeuge nur noch nach einem Besuch der Empfangsstellen Urnäsch oder Nesslau zugelassen. Damit der Verkehr auf der Schwägalp nicht gestaut wird, können keine Fahrzeuge mehr direkt auf das Areal der Schwägalp einfahren! Danke für Ihr Verständns. Neu ist eine vorherige Anmeldung zu diesem Anlass erforderlich! Die Teilnahmegebühr wird bargeldlos bezahlt. Für die Anmeldung klicken Sie bitte hier! Sie werden dann zur entsprechenden Seite weiter geleitet. Die Anzahl Teilnehmerfahrzeuge wird aus organisatorischen Gründen auf 200 Fahrzeuge beschränkt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Bitte bringen Sie diese am Durchführungstag zur Empfangsstelle mit. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen ist nicht möglich. Fahren Sie am Veranstaltungstag zu einer der Empfangsstellen (siehe unten). Dort bekommen Sie Kaffee und Gipfeli, sowie ein Erinnerungsgeschenk. Danach fahren Sie auf die Schwägalp. Sie werden dort eingewiesen. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des Hilfspersonals.
Kartenausschnitt/Bild Empfangsstelle in Nesslau, Landi Nesslau
Landi Nesslau Toggenburgerstr. 40 9652 Nesslau
Wenn Sie von Wattwil her kommen, befindet sich die Empfangsstelle neu vor der Abzweigung auf die Schwägalp!
Kartenausschnitt/Bild Empfangsstelle in Urnäsch/Firma Tiara